Zum "Welttag des Designs"

feiern wir Rainer Bachschmid

Damals - vor mehr als 20 Jahren - war Rainer als Produkt Designer in einer international tätigen Möbelproduktionsfirma angestellt. Diese Zeit war geprägt von lehrreichen Projekten und einem tollen Entwicklungsteam zusammen mit lieben Menschen. Doch zunehmend litt Rainer unter der Situation, dass er viele Unternehmens-Entscheidungen nicht beeinflussen konnte.

 

 

 

 

Seine Design-Entwürfe wurden verworfen, obwohl er persönlich daran glaubte. Dies führte dazu, dass Rainer immer öfters – meist an seinen freien Tagen - unter Migräne-Attacken litt. Am Ende kriegte er sogar Abszesse, die operativ entfernt werden mussten. Das machte mich sehr nachdenklich: sein Körper rebellierte - wo sollte das noch hinführen und wozu das alles?

 

So kam es dann, dass ich Rainer immer häufiger dazu drängte, sich endlich selbstständig zu machen. Uns beiden fehlte einfach der Mut zu diesem grossen Schritt. Dann erhielt Rainer ein Mandat, so fiel die Entscheidung dann doch etwas leichter.

 

Gesagt – getan! Und los ging’s endlich mit der Selbstständigkeit…

 

"Wenn ich heute zurückblicke, dann muss ich gestehen: wir hätten uns den Weg definitiv einfacher vorgestellt!"

 

 

Vieles hat sich verändert:

  • Kunden und Unternehmen gingen zwischenzeitlich Konkurs
  • viele Absagen mussten eingesteckt werden
  • lange Zeit wären wir ohne mein Einkommen nicht klargekommen.

Heute nach vielen intensiven Jahren bin ich sehr stolz auf Rainer: immerhin können wir als vierköpfige Familie von seinem «Industrial Design» in der Schweiz davon leben. Auch die schweren Corona-Zeiten haben wir ohne Subventionen überstanden. Okay, ich gebe es zu – auch weil Rainer wirklich sehr hartnäckig ist und unermüdlich dranbleibt ;-). Und natürlich dank unseren sehr treuen und loyalen Kunden - dafür bin ich sehr dankbar.

 

Was für eine Leistung! Deshalb feiere ich Dich heute, lieber Rainer, am Welttag des Designs*.

 

Gewidmet meinem Mann, Papi und Geschäftspartner

 

Silvia Bachschmid

 

 

 

 

Was Du über den "Welttag des Designs" wissen solltest:

  

Bedeutung:

Am 27. April, dem Welttag des Designs, wird den Designern weltweit gedacht

 

Was wird gefeiert:

An diesem Tag werden alle Tätigkeiten rund um das Thema Design gefeiert.

 

Wer feiert?

 Alle Design-Fans auf der ganzen Welt ;-)

 

 

Einige Design-Highlights mit Auszeichnungen

Du interessierst Dich für Design?

Dann schau doch bei Rainer’s Website rein 😉

 

Zu Rainer Bachschmid:

Nach der Ausbildung zum Schreiner studierte Rainer an der Universität Wuppertal Industrial Design. Die Mitarbeit in namhaften Designbüros verschafften ihm das Gespür für hochwertiges Design und internationale Kundenbeziehungen. Durch die 10 jährige Anstellung in der Möbelindustrie ist er auch in den Bereichen Fertigung, Marketing und Vertrieb geschult. Heute kontrolliert er die Prozesse vom ersten Entwurf bis zur Serienreife.

 

Er setzt seine Erfahrung und Fähigkeiten nebenbei auch als Art Direktor und Lehrbeauftragter

ein, hat aber vor allem eine leidenschaftliche Hingabe zu Dingen, welche sich

in raffinierter Form und Weise abheben.

 

Mit dem dankenden Ausdruck durch den Red Dot und German Design Award.

 

Produkt Design - Interior Design - Visualisierung & Fotografie